Piatti Celestino 1922 - 2007

Geboren 1922 in Wangen ZH. 1937 Besuch der Kunstgewerbeschule Zürich, anschliessend Grafikerlehre, ab 1948 eigenes Atelier.
Seit 1966 arbeitete er in Basel und Duggingen, als Plakatgestalter errang er schon sehr fr'üh internationale Bedeutung, so entstanden im Verlauf der Jahre über 500 Künstlerplakate, viele davon mit in-und ausländischen Preisen ausgezeichnet.
Mitte der sechziger Jahre verlagerte sich Celestino Piattis Plakatschaffen immer mehr von der reinen Konsumgüterwerbung weg -hin zu Plakaten, die sich mit gesellschaftspolitischen, karitativen, kulturellen und tierschätzerischen Themen auseinandersetzten und für soziales und humanitäres Engagement warben.u.a. wurde er vom Europarat in Strassbourg und von der Deutschen Caritas in Freiburg für sein jahrzehntelanges Plakatschaffen für diese beiden Institutionen ausgezeichnet.) 1961 begann die Zusammenarbeit mit dem Deutschen Taschenbuch Verlag ( dtv). Während 30 Jahren entstanden mehr als 6000 jener unverkennbaren Umschlag-Titelbilder, die jedes für sich ein Kunstwerk sind mit einer Gesamtauflage von weit über zweihundert Millionen Exemplaren. Er illustrierte über zwei Dutzend Bücher und sieben Bilderbücher, zum Teil mit Texten seiner Frau Ursula, wurden weltweit in 12 Sprachen übersetzt.
Das künstlerische Spektrum ist erstaunlich breit. Er entwarf Briefmarken, gestaltete Lithografien, Holz-und Linolschnitte, Glas und Wandbilder, Eisen und Holz Skulpturen. Ebenso nahm die freie Malerei einen wichtigen Platz in seinem Schaffen ein.
Nicht fehlen darf bei einer Auswahl von Celestino Piattis Bildern die Eule, der leise rätselhafte Nachtvogel, das Symbol der griechischen Weisheitsgöttin Athene.

" Celestino Piatti war mit Sicherheit eine Ausnahmepersönlichkeit in der Schweizer Kulturszene: ein Künstler, der mit seinem vielseitigen kreativen Schaffen unendlich viel für die Kultur und das Ansehen unseres Landes zustande gebracht hat. "
(Claudio Righetti )

" Der Name Celestino Piatti steht für eine fast unerschöpfliche Fülle von Ideen und Möglichkeiten des künstlerischen Ausdrucks. Sein Umgang mit vielfältigen gestalterischen Techniken lässt Meisterschaft erkennen. Vor allem aber ist sie Ausdruck der grossen Freiheit eines lebenserfahrenen Mannes, die es ihm erlaubte, sich offen, unbefangen und souverän den Themen des Lebens zu stellen:"
Dr. Thomas Broch


Eulenfamilie
15x22cm gerahmt
Mischtechnik
Fr. 1600.00   
Nixe
Original Lithografie
300.00/ ohne Rahmen  


Fr. 3.500.00





1.500.00


Fr. 565.00



       
Created by PointOut